Staiger der Observer

Blog für Politik, Zeitgeschehen und Unterhaltungskultur. Große Literatur und niedere Instinkte. Fotos, Schnipsel und Reportagen vom Rande der Gesellschaft. No Fear!
Okt. 18 '14
Gestern Kenia, heute Kohlebergwerk. Yeah

Gestern Kenia, heute Kohlebergwerk. Yeah


7 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Okt. 14 '14

Dritter Teil Reisebericht Kenia auf Noisey

Fußball und Theater. Teil drei auf noisey beschäftigt sich wieder ausführlich mit der zwiespätigen Rolle, die man als Delegierter einer Hilfsorganisation so einnimmt. Neben aller Selbstreflexion wird aber auch noch kernig und sehr ernsthaft Fußball gespielt. Big up an Maeckes, Marteria, Paul Ripke, Onejiru und Viva con Agua.


Kommentare anzeigen

Okt. 10 '14

Zweiter Teil Reisebericht Kenia auf Noisey

In Teil Zwei meines Reiseberichts auf noisey gehen wir mit Maeckes, Marteria, Paul Ripke, Onejiru und Viva con Agua tief ins Kenianische Buschland. Wir werden als Massais verkleidet (von Massais) und erleben eine Welt ohne Wasser. #waterwater


4 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Okt. 7 '14

Erster Teil Reisebericht Kenia auf Noisey

Auf Noisey gibt es nun den ersten Teil meines Reiseberichts aus Kenia, mit Marteria, Paul Ripke, Maeckes, Onejiru und Viva con Agua. #waterwater

image


2 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Okt. 4 '14
Octopizzo live in Nairobi. Backstagebusiness. #marteria #maeckes #onejiru #waterwater

Octopizzo live in Nairobi. Backstagebusiness. #marteria #maeckes #onejiru #waterwater


4 Anmerkungen Kommentare anzeigen Tags: waterwater onejiru maeckes marteria

Okt. 1 '14
Ghetto Light Youth! Mit #Maeckes in Kibera Nairobi Kenia #waterwater

Ghetto Light Youth! Mit #Maeckes in Kibera Nairobi Kenia #waterwater


16 Anmerkungen Kommentare anzeigen Tags: waterwater maeckes

Sept. 29 '14

4 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Sept. 22 '14

3 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Sept. 19 '14
In Hamburg. Down mit Bonez und Gzuz #187Strassenbande. Und dieser Axel war auch dabei. #mcearlybird

In Hamburg. Down mit Bonez und Gzuz #187Strassenbande. Und dieser Axel war auch dabei. #mcearlybird


2 Anmerkungen Kommentare anzeigen Tags: mcearlybird 187strassenbande

Sept. 17 '14
Ein Traum in blau. #blaufilter #refugeeswelcome. Von der Besetzung der Bundeszentrale von Bündnis 90/ die Grünen.

Ein Traum in blau. #blaufilter #refugeeswelcome. Von der Besetzung der Bundeszentrale von Bündnis 90/ die Grünen.


1 Anmerkung Kommentare anzeigen Tags: blaufilter refugeeswelcome

Sept. 16 '14

Lesung in Hamburg auf dem Reeperbahnfestival

Im Rahmen des juice Abends auf dem Reeperbahnfestival, werde ich am Samstag den 20.09.2014 um 18 Uhr im Moondoo Club, Reeperbahn 136, aus meinem Buch “Die Hoffnung ist ein Hundesohn" lesen.

Es wird großartig, weil clubatmosphärisch und nach meinen literarischen Ergüssen gibt es auch noch Musik von Karate Andi, 3Plusss & Sorgenkind, Antilopen Gang sowie Credibil.

Alle weiteren Infos auf der juice.de Seite.


1 Anmerkung Kommentare anzeigen

Sept. 16 '14

Verhört II.

Bei der Durchsicht des Textes von “Matrix” ist mir eine weitere Stelle aufgefallen, bei der ich mich offensichtlich verhört hatte.

Hatte ich in der Hookline immer “Blaue Katze - rote Katze - Matrix” verstanden und wollte ich mich schon über diesen Unsinn auslassen, so musste ich feststellen, dass es sich hier wohl um ein Zitat aus dem gleichnamigen Film handelt.

Natürlich spricht der Sprecher nicht von eingefärbten Haustieren sondern von “Kapseln”. Das ergibt im Zusammenhang mit dem übrigen Text zwar auch nicht mehr Sinn, trotzdem bitte ich, mir diesen Fehler ebenfalls nachzusehen.


3 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Sept. 15 '14

Verhört.

In meiner neuen juice Kolumne ist mir ein bedauerlicher Fehler unterlaufen.

Fälschlicherweise habe ich behauptet, dass ein deutscher Rap-Künstler wieder das Wort “Nigga” in seinen Wortschatz aufgenommen habe.

Ich hatte mir den betreffenden Song namens “Matrix” mehrmals angehört und war mir sicher, bei Minute 0:39 eindeutig verstanden zu haben: “… Somit machst du dich vom Clown zu nem Sklaven Nigga wie lang auch dein Schwanz ist …”. In Wahrheit soll die betreffende Stelle aber folgendermaßen lauten: “… Somit machst du dich vom Clown zu nem Sklavenegal wie lang auch dein Schwanz ist ….”.

Ob es sch hierbei um einen vom Künstler einkalkulierten Verhörer handelt oder dieser Verhörer meinem eigenen Wahn entspringt, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen, allerdings bitte ich um Verzeihung, falls ich da jemandem unrecht angetan habe.

An der Kernaussage, in der ich behaupte, dass Schimpfworte künstlerische Radikalität nicht ersetzen können, ändert sich hingegen nichts.


6 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Sept. 14 '14

Gleich bei Radio Fritz

Ab 22 Uhr einschalten auf www.fritz.de. Ich bin zu Gast bei der wundervollen Babette Conrady. Wir sprechen über Wahlen, Toleranz und andere wichtige Dinge. Gibts auch als Livestream oder über die gute alte Antenne.


4 Anmerkungen Kommentare anzeigen

Sept. 12 '14

3 Anmerkungen Kommentare anzeigen